Microsoft Server

Die Technologien von Microsoft bilden seit langem die Basis von Unternehmensnetzwerken.

Ob Kunde aus dem klassischen Mittelstand oder Startup- / E-Commerce-Unternehmen. Fast alle unserer Kunden setzen einen Großteil des Portfolios der Microsoft-Technologien ein.

Das Active Directory ist die zentrale Stelle zur Benutzer- und Clientverwaltung. Der Exchange-Server dient als zentrales Kommunikations- und Kollaborationstool (alternativ auch Google Apps for Business oder Office 365). Des Weiteren werden häufig Terminalserver zur Minimierung des Wartungsaufwands im Client-Bereich oder für die Arbeit an Remote-Standorten eingesetzt. Die Daten von ERP-Systemen und branchenspezifischen Anwendungen werden in Microsoft-SQL-Datenbanken gespeichert und diese bilden die Basis für Business-Intelligence-Lösungen.

Selbstverständlich laufen in fast keinem Netzwerk alle Clients auf Basis von Windows. Auch Mischumgebungen mit Mac- und Linux-Clients lassen sich problemlos realisieren und reibungslos in Microsoft-Domänen integrieren.

Mit unseren geschulten Kollegen realisieren wir auch komplexeste Umgebungen (hochverfügbar, auf diverse Standorte verteilt etc.) auf Basis von Microsoft-Technologien.

Active Directory

Die zentrale Verwaltung von Benutzergruppen sowie einzelnen Anwendern wird dank zahlreicher solider Funktion erheblich erleichtert. Wofür früher unzählige verschiedene Komponenten notwendig waren, kommt heute als „Komplettlösung“ aus der Microsoft Cloud.

SQL

Um dem wachsenden Bedarf eines Unternehmens gerecht zu werden, wird ein skalierbares Datenmanagement benötigt. Mit einfacher Workloadmobilität zwischen Rechenzentrum, Private Cloud oder Microsoft Azure bietet die flexible Datenplattform SQL Server 2016 eine skalierbare Lösung für den sicheren und professionellen Umgang mit Daten. Im Vordergrund steht das einfache und sichere Datenmanagement.

Exchange

Dank erweiterter Funktion sind Daten sicher und zuverlässig geschützt. Antischadsoftware und Antispamfilterung sorgen für die notwendige Sicherheit von Postfächern. Außerdem stellt die Data Loss Prevention (DLP) sicher, dass sensible Daten nicht versehentlich an nicht autorisierte Personen gesendet werden.

Ihr Ansprechpartner

Interesse oder Fragen?

Consultant New Business

Sebastian Springer

Commehr
phone@2x