netgo group
netgo group

WORKPLACE AS A SERVICE

Mietbare Arbeitsplatzlösungen zum Festpreis: flexibel, kalkulierbar und für alle individuellen Anforderungen anpassbar. Damit ist dein Unternehmen jederzeit auf einem aktuellen Stand!

Mehr als reine Gerätemiete - das ist Workplace as a Service

Workplace as a Service, als Weiterentwicklung des Software as a Service, stellt neben Software zusätzlich erforderliche Hardware zur Verfügung, sodass ein voll funktionstüchtiger Arbeitsplatz entsteht und als Managed Service bereitgestellt werden kann. Unser Service ist damit viel mehr, als die reine Vermietung von Hardware. Ihr bekommt eine flexible Arbeitsplatzlösung aus einer Hand. Wir bieten Businesskund*innen diese Leistungen auf Basis eines Mietmodells über einen vertraglich festgelegten Zeitraum zwischen 12, 24 und 36 Monaten an. Der Leistungsumfang variiert je nach Anforderungen deines Unternehmens und kann flexibel gestaltet werden.

In drei Schritten zu deinem Workplace as a Service

Die Vorteile auf einen Blick

Kalkulierbarkeit

Klar kalkulierbare, monatliche Kosten, die sofort als Betriebsausgaben steuerlich geltend gemacht werden können.

Einsparungen

Dein Unternehmen spart wichtige IT-Ressourcen, die an anderer Stelle eingesetzt werden können.

Skalierbarkeit

Unbegrenzte Skalierbarkeit: wächst dein Unternehmen, sind keine großen Investitionen nötig.

Aktualität

Immer auf dem neuesten Stand: Mit unserem WaaS ist euer Unternehmen immer top ausgestattet!

Sicherheit

Optional mit ganzheitlichem Schutz durch Versicherung und Support.

Know-how

Optional mit umfangreichem Geräte-Management: Ihr müsst euch um nichts kümmern.

Unsere Lösungen

Laptop und los!

Das Standardpaket beinhaltet das Bereitstellen von Laptops auf Mietbasis. Um den verschiedenen Ansprüchen gerecht zu werden, stellen wir unterschiedliche Modelle zur Verfügung. Die gesamte Hardware ist mit Care-Paketen der jeweiligen Hersteller geschützt – inklusive Garantie.

Desktop Workstation

Zusätzlich zum Standardpaket bieten wir ein Premiumpaket an. Dies ergänzt die Bereitstellung von Laptops um eine Desktop Workstation, bestehend aus Dockingstations, Monitoren, Tastaturen und Mäusen. Diese Hardware-Bestandteile können je nach euren Anforderungen ausgewählt werden.

Unsere Modelle im Überblick

Je nach euren Anforderungen könnt ihr zwischen verschiedenen Laufzeiten wählen: 12, 24 und 36 Monate.

Bspw. für die Personalabteilung

Business-Gerät

Basic Rechnerkapazität
Specs: i5 Prozessor, 16 GB RAM, 512 GB SSD-Festplatte, 14-Zoll-Bildschirm

Bspw. für eure Entwickler*innen

Developer-Gerät

Mittlere Rechnerkapazität
Specs: i7 Prozessor, 16 GB RAM, 512 GB SSD-Festplatte, 14-Zoll-Bildschirm

Bspw. für eure Grafiker*innen

Grafikergerät

Hohe Rechnerkapazität
Specs: i7 Prozessor, 32 GB RAM, 1 TB SSD-Festplatte, 14-Zoll-Bildschirm, Touchscreen

Workshop-Option: Euer Unternehmen hat bereits automatisierte (Teil-)Prozesse für das On- und Offboarding oder benötigt dafür Unterstützung? Dann schaut euch hier unseren Workshop zu dem Thema an. Im Formular könnt ihr diesen direkt mit anfragen.

Workplace as a Service

Standard und Premium im Vergleich

Dein Unternehmen hat Interesse?

Dann fülle einfach das Formular aus, wir erstellen dir ein individuelles Angebot.


Welches Modell möchtest du mieten?


Welche Desktop-Erweiterungen benötigst du?

FAQs zu unserem Service

Deine Frage ist nicht mit dabei oder die Antwort nicht hilfreich? Kein Problem - schicke uns gern eine Mail an vertrieb@commehr.de

Wir haben drei standardisierte Laufzeiten, aus denen du wählen kannst: 12 Monate, 24 Monate und 36 Monate. Diese Laufzeiten haben sich bei unseren Kund*innen bewährt. 

Wenn dein Unternehmen Unterstützung bei dem On- und Offboardingprozess benötigt oder diesen automatisieren möchte, ist das kein Problem. Wir bieten dazu auch einen Workshop an. Schreib uns gern 

Bei uns wird Sicherheit groß geschrieben. Deswegen übernehmen wir gern den Versicherungsschutz für die Geräte, die im Rahmen des WaaS gemietet werden.

Ja, das ist kein Problem! Schreib uns gern eine E-Mail an vertrieb@commehr.de.

Nein. Die Geräte sind am Ende der Vertragslaufzeit meistens veraltet.

Die Geräte müssen mit einer Elektronikversicherung versichert werden. Entweder von den Kund*innen selbst oder über commehr.

Ja. Die Geräte werden von uns am Ende der Laufzeit zurückgesetzt.

Vertraglich werden Laufzeiten, wie 12/24/36 Monate definiert. Danach kann der Service monatlich gekündigt werden.

Wir bieten Standard Gerätekonfigurationen an. Die Modelle werden je nach Verfügbarkeit im Markt zur Verfügung gestellt. Ein beliebiges Modell wird je nach Realisierbarkeit akzeptiert. Das könnt ihr mit unserem Sales-Team abstimmen.

Es ist wichtig, dass eine Elektronikversicherung für die Hardware erworben wird. Ihr könnt die Geräte auch über commehr versichern lassen. Der Schaden muss dann über die vorhandene Versicherung gedeckt werden.

Es ist wichtig, dass die Hardware gegen Schaden und Diebstahl von euch versichert wird. Ein Diebstahl muss uns und dem Versicherer zum frühestmöglichen Zeitpunkt gemeldet werden.

Der Service kann weiter laufen und ist monatlich kündbar.

Ja, das kann mit unserem Sales-Team abgestimmt werden.

Ja, das kann mit unserem Sales-Team abgestimmt werden.

WaaS ist mehr als nur Gerätemiete. Die Geräte sind mit verschiedenen Verwaltungsoptionen ausgestattet, die euch während der Vertragslaufzeit sichere, aktuelle und reibungslos funktionierende Geräte gewährleisten. Du musst dich um keine Wartungs- oder Fehlerbehebungsaufgaben kümmern, da wir die Geräte mit automatisierten Lösungen zur Bewältigung dieser Aufgaben ausstatten.

  • Wir stellen immer die aktuellsten Geräte zur Verfügung
  • Alle Geräte sind mit erweitertem On-Site-Hersteller-Support geliefert
  • Die Notebooks, die über WaaS bestellt werden, sind alle auf einer bestimmten Ebene mit unseren Geräteverwaltungslösungen verwaltet (Standard und Premium). Dadurch wird sichergestellt, dass die Workstations immer effizient funktionieren. Mit diesen Lösungen können interne IT-Administrator*innen ihre Arbeit mit einem Bruchteil des Aufwands erledigen.

Die Hardware sollte während des Vertragsabschlusses versichert werden.

Die Hardware sollte während des Vertragsabschlusses versichert werden.

Es ist möglich, die Geräte über commehr versichern zu lassen. Das kann mit unserem Sales-Team abgestimmt werden.

WaaS ist mehr als nur Gerätemiete. Die Geräte sind mit verschiedenen Verwaltungsoptionen ausgestattet, die euch während der Vertragslaufzeit sichere, aktuelle und reibungslos funktionierende Geräte gewährleisten. Du musst dich um keine Wartungs- oder Fehlerbehebungsaufgaben kümmern, da wir die Geräte mit automatisierten Lösungen zur Bewältigung dieser Aufgaben ausstatten.

  • Wir stellen immer die aktuellsten Geräte zur Verfügung
  • Alle Geräte sind mit erweitertem On-Site-Hersteller-Support geliefert
  • Die Notebooks, die über WaaS bestellt werden, sind alle auf einer bestimmten Ebene mit unseren Geräteverwaltungslösungen verwaltet (Standard und Premium). Dadurch wird sichergestellt, dass die Workstations immer effizient funktionieren. Mit diesen Lösungen können interne IT-Administrator*innen ihre Arbeit mit einem Bruchteil des Aufwands erledigen.

Geräte über einen kürzeren Zeitraum zu leihen ist aktuell nicht möglich (mindestens 12 Monate).

Nein, Support wird nach Aufwand abgerechnet. Nur Probleme, die aufgrund von Produktionsfehlern auf Herstellerseite auftauchen (z.B. Tastatur/Bildschirm bereitet Probleme) werden kostenlos behandelt und diagnostiziert bevor eine Übergabe an die Techniker*innen der Hersteller erfolgt.

Ja, es müssen mindestens 2-3 Geräte bestellt werden.

Ja, größere Abnahmemengen sind möglich.

Nein, aktuell ist das nicht möglich.

Nicht automatisch. Das kannst du mit unserem Sales-Team nach der Mindestvertragslaufzeit abstimmen.

Nein. Im Falle von illegalen Aktivitäten nimmt commehr keine Verantwortung.

Anhand Basic Setup werden die Notebooks für die User eingerichtet (User Konto, Passwort). Das Betriebssystem wird auf neuesten Stand gebracht ebenso wie lizenzierte Antivirus und Verschlüsselungslösungen (Bitdefender). Im Endeffekt sind die Geräte dann fertig konfiguriert und bereit zum Nutzen.

NinjaRMM ist die lizenzierte Software, die für Asset und Client Management benutzt wird.

Skripte ermöglichen die Automatisierung von verschiedenen Tasks, wie bspw. Papierkorb leeren, Temp Dateien entfernen und Pushinstallationen.

7-Zip ist ein Dateiarchivierer zum Komprimieren und Dekomprimieren von Dateien. Wenn du Speicherplatz sparen oder deine Dateien übertragbar machen musst, kann diese Software deine Dateien in ein Archiv mit der Erweiterung .7z komprimieren.

.NET ist eine plattformübergreifende Open-Source-Entwicklerplattform zum Erstellen vieler verschiedener Arten von Anwendungen. Mit .NET kannst du mehrere Sprachen, Editoren und Bibliotheken verwenden, um für Web, Mobile, Desktop, Spiele und IoT zu entwickeln.)

Anhand Basic Setup werden die Notebooks für die User*innen eingerichtet. Das User*innen-Konto, Passwort, Betriebssystem wird auf den neuesten Stand gebracht. Lizenzierte Antivirus und Verschlüsselungslösungen (Bitdefender) werden installiert. Die Geräte sind dann fertig konfiguriert und bereit zum Nutzen.

Commehr
phone@2x