netgo group
netgo group

Mental health in business: (digitaler) Besuch von Shitshow!

22. Januar 2021

Wertvolle 90 Minuten mit vielen Erkenntnissen

…Arbeiten im Homeoffice, Einschränkung sozialer Kontakte, Kinderbetreuung und Homeschooling – durch die Corona Pandemie stehen wir alle völlig neuen Herausforderungen gegenüber. Unser Stresslevel steigt, Sorgen breiten sich aus und Emotionen, wie Angst und Einsamkeit kommen an die Oberfläche. Umso wichtiger ist es, sich mit dem Thema „Mentale Gesundheit“ auseinanderzusetzen.

 

 

Doch wie startet man damit am Besten? Das ist vor allem im Business-Kontext gar nicht so einfach zu beantworten. Und aus diesem Grund haben wir uns mit echten Profis zusammengetan und das Team von Shitshow (natürlich digital) eingeladen. In dem Online Seminar „Humans at Home“ für psychisch gesunde Arbeit in den eigenen vier Wänden, haben Luisa und Benthe den Kolleg*innen von commehr und workbees grundlegendes Wissen und hilfreiche Techniken für die Arbeit im Homeoffice vermittelt. Innerhalb von 90 Minuten haben die zwei einen Raum geschaffen, in dem wir uns gemeinsam und interaktiv mit Themen rund um Selbstfürsorge, Stress, Selbstreflexion und vielem mehr auseinandersetzen konnten.

„Für mich war das Seminar sehr interessant. Der Austausch mit den Kolleg*innen und die Selbstreflexion waren super hilfreich. Es war ein kleiner Moment Innehalten am Tag, für den man sich sonst keine Zeit nimmt.“ (Melissa | People & Culture)

In Breakout-Sessions konnten wir in kleinen Gruppen beispielsweise ein Bewusstsein dafür schaffen, was uns im Homeoffice am meisten belastet. Dies war nicht nur für sich persönlich sehr aufschlussreich. Die Antworten des Teams zu lesen, zu verstehen und sich darin wieder zuerkennen, hat ein großes Gemeinschaftsgefühl geschaffen.

Unsere Antworten „Belastung im Homeoffice“

 

Und es ging auch richtig ans Eingemachte: praktische Tipps mit der Selbstfürsorge Lotterie. In Gruppen überlegten wir uns, was uns im Alltag Spaß macht und wie wir diese Dinge trotz Homeoffice und Einschränkungen durch die Pandemie umsetzen können. Herausgekommen sind tolle Ideen, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Wir sind uns sicher: da ist für jede*n etwas dabei!

commehr & workbees Praxistipps aus der „Selbstfürsorge Lotterie“

 

Wir sind uns bewusst, dass so ein großes und wichtiges Thema wie „Mentale Gesundheit“ nicht in 90 Minuten abgehakt ist. Aber wir sind froh darüber, gemeinsam mit Shitshow den ersten Grundstein für einen offenen Austausch gelegt zu haben und bedanken uns herzlich bei Luisa und Benthe von Shitshow und natürlich bei unserem Team fürs Mitmachen!

Bleibt gesund!

Anlaufstellen für Hilfe:

  • Eine gute Zusammenstellung bei der Suche nach eine*r Therapeut*in: www.psych-info.de
  • Bei Symptomen wie dauerhafter Antriebslosigkeit, Niedergeschlagenheit und/oder Hoffnungslosigkeit: deutschlandweites Info-Telefon Depression 0800 33 44 5 33 (kostenfrei)
  • Bei allgemeinen Sorgen, Belastungen oder bei akutem Bedarf nach einem Entlastungsgespräch: Telefonseelsorge 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 (kostenfrei)
  • Bei dem Wunsch nach genereller Beratung und Hilfe in Lebenskrisen/bei Lebensfragen, um eine*n passenden Coach*in zu finden: www.mentavio.de

 

Nele, Johanna & Luisa von Shitshow ©Alena Schmick

Über Shitshow:

Shitshow befähigt Organisationen, mentale Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern – und eine wertschätzende Kultur zu etablieren. Denn beides gehört zusammen: Prävention funktioniert nur da, wo wir offen sein können und keine Angst vor Nachteilen haben.

Deshalb arbeiten bei Shitshow psychologisch geschulte Trainer*innen mit Kommunikationsexpert*innen zusammen.

In ihrem Netzwerk vereinen sich Kompetenzen in klassischen Beratungs- und Coachingmethoden und gestalterische Expertise. Gemeinsam vermittelt Shitshow Mental Health nahbar, erlebbar und begeisternd.

Hier gehts zum LinkedIn Profil von Shitshow

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on google
Autor

Auch interessant

Commehr
phone@2x